Rezepte

SCHOKOLADIGE KAFFEEMOUSSE

Ich liebe Mousse au chocolat! Als großer Schokoladenfan ist es einfach mein allerliebster Nachtisch. Leider gelingt sie mir nicht immer gleich gut. Aber dieses Mal hätte ich mich reinlegen können. Die Mischung war einfach perfekt. Nicht zu süß, schön luftig und dazu dezenter Kaffeegeschmack. Das Rezept für die perfekte französische Kaffeemousse mit nur vier Zutaten muss ich natürlich mit euch teilen!

Kaffee-Mousse au chocolat Rezept

Es gibt zwei Faktoren, die für das Gelingen eurer Kaffeemousse wichtig sind. Erstens: Die Qualität der Zutaten! Es sind nur vier Lebensmittel enthalten, also achtet darauf, diese in bester Qualität zu kaufen. Wenn ihr billige Kuvertüre nehmt, schmeckt es leider auch nicht so gut. Zweitens ist für das Gelingen eurer Mousse wichtig, dass die Schokoladen-Kaffee-Mischung die richtige Temperatur hat, wenn ihr sie in die Sahne rührt. Sie darf nicht zu kalt sein (sonst wird es stückig) aber auch nicht zu warm (sonst zerfließt die Sahne). Die Mischung muss noch flüssig sein und glänzen. Dann zügig mit dem Handmixer unterheben und fertig ist eure Mousse!

Das Rezept ist einfach und schnell zuzubereitet. Außerdem kommt dieses Mousse au chocolat ohne Eier aus. Ich finde, hier benötigt man wirklich keine und außerdem esse ich nicht so gern rohes Ei. Gerichte mit rohem Ei darf man auch im Kühlschrank nicht so lang aufbewahren. Deshalb ist mir die Variante nur mit Sahne am liebsten (vor allem im Sommer).

Meine Kaffeemousse ist so herrlich fluffig, ich konnte es selbst kaum glauben! Hoffentlich bekomme ich es beim nächsten Versuch auch wieder so gut hin. Denn so viel ist klar: die wird es sehr bald wieder geben…

Kaffeemousse au chocolat

Weitere leckere Cremes, Puddings und Mousse

Kaffeemousse

Portionen: 4 Gläser
Kochzeit: 15 Minuten plus Kühlzeit

Einfaches Rezept für luftige Mousse au chocolat mit Kaffee

Zutaten

  • 150 g dunkle Kuvertüre in guter Qualität
  • 4 EL feiner Zucker
  • 200 ml (vegane) Sahne
  • 100 ml Espresso

Anleitung

1

Espresso frisch aufbrühen. Dann in einen kleinen Topf gießen und die dunkle Kuvertüre einrühren. Bei niedriger Hitze schmelzen lassen. Nun die Kuvertüre-Espresso-Mischung beiseite stellen zum Abkühlen (ca. 30 Minuten). Die Mischung sollte noch flüssig sein, aber nicht mehr warm.

2

Wenn die Schokoladenmischung abgekühlt ist, Sahne steif schlagen. Zucker hinzugeben und einrühren. Dann die Schokolade dazugeben und mit dem Handrührgerät ca. 30 Sekunden weiterschlagen. Mousse in 4 Gläser verteilen und in den Kühlschrank stellen. Sie sollte mindestens 2 Stunden durchziehen, besser länger.

Notizen

Im Kühlschrank hält sich die Mousse abgedeckt zwei Tage.

Kaffeemousse au chocolat

Das könnte Dir auch gefallen

0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort