Rezepte

RISOTTO-SUPPE

Das ist mein vorläufig letztes Rezept hier auf dem Blog. Wie ihr euch vielleicht schon gedacht habt, geht es hier vorerst nicht so weiter wie bisher. Mein Offline-Leben hat derzeit Priorität und viele Veränderungen sind in mein Leben getreten, die es mir nicht mehr möglich machen, weiterhin so viel Zeit, Geld und Kreativität in diesen Blog zu stecken. So ganz kann ich mich aber noch nicht von Transglobal Pan Party trennen. Vielleicht geht es ja mit Reisebeiträgen weiter, wenn das denn wieder auf normale Weise möglich ist. Vielleicht gibt es doch noch ab und zu Rezepte. Ich weiss es zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht. Aber Fakt ist – ich habe momentan weder Zeit noch Lust dazu, meinen Blog im bisherigen Ausmaß mit mehreren Rezepten pro Woche weiterzuführen. Den vorläufigen Abschiedspost gibt es jedoch mit einem Rezept – eines der wenigen neuen Gerichte, die ich in den letzten Monaten gekocht habe und das es mir wert war, die Kamera aus dem Schrank zu kramen: Risotto-Suppe!

Risotto-Suppe - Rezept vegetarisch

Risotto-Suppe

Portionen: 4
Kochzeit: 35 Minuten

Diese Suppe ist eine Mischung aus Minestrone und Risotto.

Zutaten

  • 1 Dose Tomaten (am besten Datterini)
  • 1 Dose weiße Bohnen
  • 150 g Risotto-Reis
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Schalotten
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • ca. 30 g Pinienkerne
  • Basilikum, frisch
  • einige Fäden Safran
  • Thymian, frisch oder getrocknet
  • Salz
  • Pfeffer
  • (wenn gewünscht: Parmesan)

Anleitung

1

Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett erhitzen, bis sie braun werden. In einer Schüssel beiseite stellen.

2

Schalotten und Knoblauch schälen und fein hacken. In der beschichteten Pfanne jetzt Olivenöl erhitzen, dann zuerst Schalotten und schließlich den Knoblauch darin anbraten.

3

Reis hinzugeben, rühren bis er glasig wird und dann mit 1/3 der Gemüsebrühe ablöschen. Safran hinzugeben. Köcheln lassen und nach und nach die Gemüsebrühe hinzugeben.

4

Weiße Bohnen in ein Sieb gießen und abspülen, bis das Wasser nicht mehr schaumig ist. Bohnen und Tomaten zum Risotto-Reis geben und mitköcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5

Basilikum und Thymian hacken. Parmesan hobeln. Die fertige Risotto-Suppe in tiefen Tellern anrichten und mit Kräutern, Pinienkernen und Parmesan garnieren.

Das könnte Dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Antworten
    yetzt
    19. Juni 2021 um 20:57

    🙁

  • Antworten
    Jana
    30. Juni 2021 um 14:40

    Liebe Ela, ich werde werde ganz sicher weiter hier reinschauen. Es ist ja auch noch soooo viel Leckeres auszuprobieren. Ganz herzlichen Dank für die unermüdliche Inspiration deinerseits.
    Alles alles Gute für Dich!

  • Hinterlasse eine Antwort