Rezepte

MANGO MARMELADE

Ein Eimer vollreife Mangos für 1,50 Euro. Unser Obst- und Gemüsedealer hat sich mal wieder selbst übertroffen! Da mussten wir natürlich zuschlagen und unseren Vorrat an Mango-Marmelade und Mango-Chutney aufstocken. Gerade die vollreifen Mangos mit schwarzen Flecken sind perfekt für Marmelade. Hübsch verpackt ist so ein Gläschen Mango-Marmelade auch ein schönes Geschenk für Freundinnen, die gerade Geburtstag haben 😉 Mit etwas Masking Tape, Bäckergarn, kleinen Anhängern und bestempeltem Tonpapier wird aus einem langweiligen Glas ein schönes Geschenk!

Den Stempel habe ich in einem süßen kleinen DIY Laden in madrid gekauft, aber ihr bekommt ihn auch online bei DaWanda (hier). Hübsches (und lebensmittelechtes) Bäckergarn gibt es in allerlei Farben bei Garn & Mehr, dort habe ich mich vor einiger Zeit mit einer großen Onlinebestellung mal mit vielen Farben eingedeckt. Mein Masking Tape bestelle ich meistens bei Nauli, erst letztens kam wieder eine feine Lieferung mit hübschen Tapes bei mir an (wie meine Follower bei Instagram schon wissen):
Meine Masking-Tape Sammlung wird stetig größer und ich habe für jede Gelegenheit (bzw. Marmeladenfarbe) die passende Deko. Ihr seht, mit ein wenig DIY Zubehör könnt ihr eure selbstgemachten Marmeladen toll verzieren. Dafür müsst ihr keine Bastelgenies sein (bin ich nämlich auch nicht…)!

Give Away: Die hübsche Tortenplatte von Home of Cake hat übrigens Ella von dear moments gewonnen. Herzlichen Glückwunsch!

Zutaten für 4 Gläser a 200 ml:
4 – 5 vollreife Mangos (ca. 1000 g Fruchtfleisch)
500 g Gelierzucker 2:1
1 – 2 EL Zitronensaft
Das Fruchtfleisch von der Mango entfernen (auf Youtube gibt es Videoanleitungen, wie man das am besten macht – einfach nach „how to cut a mango“ suchen). Das Fruchtfleisch grob würfeln und abwiegen, um die Zuckermenge entsprechend anzupassen (1 Teil Zucker auf 2 Teile Mango). Mangowürfeln in einen großen Topf geben und erhitzen. In der Zwischenzeit die Gläser und Schraubdeckel abkochen, damit sie steril sind. Wenn die Mango langsam weich wird, mit einem Pürierstab pürieren und Gelierzucker sowie Zitronensaft dazugeben. Etwa 4 – 5 Minuten köcheln lassen, dann die heiße Marmelade randvoll in Gläser abfüllen, sofort zuschrauben und umgedreht (Deckel nach unten) auf die Arbeitsfläche stellen. Die Mango-Marmelade ist so etwa ein Jahr lang haltbar.

Das könnte Dir auch gefallen

14 Kommentare

  • Antworten
    Frl. Moonstruck
    4. Mai 2014 um 11:52

    Hier! Ich. will. das! 😀

    • Antworten
      Ela
      4. Mai 2014 um 12:56

      Bist herzlich zum Frühstücken eingeladen 😉
      LG
      Ela

  • Antworten
    Luu
    4. Mai 2014 um 12:22

    Hey Ela, Hmmm die Marmelade ist ja sehr schön verpackt und sieht echt toll aus!
    Danke für deinen lieben Kommentar! Das sie dich ansprechen feut mich sehr! 🙂 Ja das stimmt, Gugls passt eindeutig besser 😀 Man kann das Klebreismehl auch ganz einfach durch Weizen- oder Vollkornmehl ersetzen 😉 Liebe Grüße, Luu

    • Antworten
      Ela
      4. Mai 2014 um 12:56

      Danke liebe Luu! Das freut mich 🙂
      LG
      Ela

  • Antworten
    Sandra / from-snuggs-kitchen
    5. Mai 2014 um 6:23

    Oh mit solch einer leckeren Mango-Marmelade wüßte ich eine Menge anzustellen 🙂
    Da gäbe es bestimmt auch noch mal die Mango-Joghurt-Pralinen 😉

    Halte Dir den Gemüsehändler gut warm, an so etwas wäre bei uns im Traum nicht zu denken…

    • Antworten
      Ela
      5. Mai 2014 um 7:42

      Ohh diese Pralinen hätte ich auch gern 🙂
      Ja dieser Händler ist wirklich einzigartig – er verkauft Obst und Gemüse, das die Supermärkte nicht mehr wollen (z.B. Mangos mit schwarzen Flecken). Deshalb ist es da so günstig!
      Liebe Grüße,
      Ela

  • Antworten
    Feli
    5. Mai 2014 um 11:10

    Mmmhhhh das klingt sehr fein. Schmeckt bestimmt göttlich!

  • Antworten
    Kiki
    5. Mai 2014 um 15:50

    Lecker, lecker Marmelade und mal was anderes, als mein übliches Erdbeergematsche 😉 und bestimmt ganz wunderbar im Sommer….auf Vanilleeis zum Beispiel…mmmh 🙂 Liebste Grüße, Kiki

    • Antworten
      Ela
      5. Mai 2014 um 16:39

      Hehe, Erdbeergematsche 🙂 Bei mir gibts das aber demnächst auch nochmal! Erdbeeren kann man nie genug kriegen!
      LG
      Ela

  • Antworten
    Lisa Marie
    5. Mai 2014 um 16:44

    Oh wow, das schmeckt bestimmt richtig richtig gut! 🙂

    • Antworten
      Ela
      5. Mai 2014 um 16:47

      Danke liebe Lisa Marie! 🙂 Freut mich, dass dir das Rezept gefällt.
      LG
      Ela

  • Antworten
    Vivre la Vie
    6. Mai 2014 um 15:04

    Uii. Das ist ja mal eine super Idee! Ich steh total auf Mangos, aber hab noch nie Mango-Marmelade gegessen. Die wird sicherlich mal ausprobiert. Danke für das Rezept 🙂
    Liebe Grüße Claire

    • Antworten
      Ela
      7. Mai 2014 um 12:59

      Danke Claire, freut mich, dass dir das Rezept gefällt 🙂 Ich hoffe du kommst mal dazu, die Mango-Marmelade zu machen!
      LG
      Ela

    Hinterlasse eine Antwort