Reisen/ Spanien/ Werbung

DIE 10 SCHÖNSTEN FOTOMOTIVE IN DER PROVINZ VALENCIA

Vier Tage lang bin ich durchs Landesinnere im Osten von Spanien gereist, um die Provinz Valencia zu erkunden. Dabei konnte ich viele wunderschöne Orte besuchen. Die zehn schönsten Fotomotive in Valencia habe ich in diesem Beitrag für euch zusammengefasst! Demnächst erzähle ich euch mehr zu den einzelnen Stationen meiner Reise, darunter Tipps für spannende Wanderrouten.

1. Sierra del Ave

Aussichtspunkt Sierra del Ave, Provinz Valencia

Über die Panoramastraße CV580 zwischen Buñol und Bicorp gelangt ihr zur Sierra del Ave. Immer wieder gibt es am Straßenrand Haltebuchten und Aussichtsplätze, denn der Ausblick ist dort wunderschön! Vor allem zur Goldenen Stunde kurz vor Sonnenuntergang findet ihr dort atemberaubende Fotomotive. Von meinem Lieblings-Zwischenstop bei einer Brücke zwischen Dos Aguas und Millares habe ich euch bereits erzählt. Die Panoramastraße führt dorthin und ist ein absolutes Muss, wenn ihr in der Provinz Valencia nach schönen Fotomotiven sucht.

Aussichtspunkt Sierra del Ave, Provinz Valencia

2. Cueva Turche

Curva Turche in der Region Bunol in der Provinz Valencia, natürlicher Badeplatz und Wasserfall

Dieses natürliche Artrium ist von drei Seiten mit hohen Felsen umgeben. Teilweise befinden sich versteckte Höhlen im Fels, wo sich auch Wasser sammelt. Deshalb gibt es dort nach starken Regenfällen einen 64 Meter hohen Wasserfall! Diesen konnte ich leider nicht sehen, aber auch ohne Wasserfall ist dieser Bade- und Picknickplatz wunderschön. Das Wasser ist türkisblau und rund um den kleinen See gibt es zahlreiche Sitzgelegenheiten. Wenn ihr genau hinschaut, seht ihr auf dem Foto ein Pärchen auf dem Felsen sitzen – tolle Fotomotive gibt es hier jede Menge!

3. La Rambla de Arquela

La Rambla Arquela, Beobachtung von Gänsegeiern und natürliches Kühlhaus, Valencia

An diesem Platz könnt ihr mit einem guten Teleobjektiv oder einem Fernglas Gänsegeier beobachten. Eine Kolonie lebt hoch oben in den steilen Felshängen und kreist über dem Bergplateau. Ein toller Anblick! Außerdem seht ihr rechts unten im Bild ein natürliches Kühlhaus. Davon gibt es in der Provinz Valencia ca. 300 Stück, die im 17. Jahrhundert gebaut wurden. In manchen dieser natürlichen „Kühlschränke“ wurde sogar bis Ende des 19. Jahrhunderts Eis hergestellt. Am besten bucht ihr die Fahrt dorthin mit Virgilio von actiobirding, der ein toller Reiseführer ist und viel über die Region, Geschichte, Natur und Tierwelt erzählen kann. Wer sich für seltene Vogelarten interessiert, ist bei ihm perfekt aufgehoben, denn er kennt sich perfekt aus. Egal ob ihr die schönsten Foto-Hotspots sehen, seltene Vögel beobachten oder die besten Weingüter besuchen wollt – er ist der richtige Ansprechpartner! Die Website ist zwar auf Spanisch aber Virgilio spricht Englisch.

4. Altstadt von Chelva

Altstadt von Chelva in der Provinz Valencia

Die Altstadt von Chelva ist in vier verschiedene Viertel aufgeteilt, in denen früher Bewohner*innen unterschiedlichster Religionen zuhause waren. Wer sich für die spannende Geschichte dieser Ortschaft interessiert, sollte unbedingt eine Führung buchen. Auch ein ausgiebiger Spaziergang auf eigene Faust lohnt sich. Die Altstadt bietet zahlreiche wunderschöne Fotomotive. Das Blau, das ihr auf dem Foto oben seht, entdeckt ihr dort überall. Es nennt sich „Azulete“ und ist eine Mischung aus Kalk und Kobalt. Es wirkt desinfizierend, außerdem absorbiert die Mischung Licht. Bei strahlend weißen Häusern reflektiert nämlich die Wand die grelle Sonne – das blendet und die Hitze staut sich in den engen Gassen. Blaue Hausmauern sind da deutlich angenehmer! Es ist also nicht nur schön anzusehen, sondern hat auch eine nützliche Komponente.

5. Charco de la Tosca

Badeplatz Charco de la Tosca in der Provinz Valencia

Dieser Naturpool mit smaragdgrünem Wasser ist atemberaubend schön. Ein kleiner Wasserfall bringt kühles Wasser aus dem Bach. Der Charco de la Tosca ist tief genug, um darin zu baden, bietet aber eine gute Einstiegsmöglichkeit am Ufer. Mir war es nicht warm genug zum Baden, aber ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. Es gibt einen Wanderweg, der direkt dort vorbeiführt. In der Nähe ist auch ein Picknickplatz – Pause machen würde ich aber lieber am Charco mit Blick auf die wunderschöne Kulisse oder man kehrt im Campingplatz Agroturismo Los Botijos in Bicorp ein. Von dort aus kann man in ca. 20 – 30 Minuten zum Charco laufen!

6. Aquädukt Peña Cortada

Aquädukt Pena Cortada in der Provinz Valencia, Spanien

Definitiv eines meiner Highlights in Valencia! Das Aquädukt Peña Cortada ist wirklich beeindruckend. An der höchsten Stelle ist es 33 Meter hoch und führt über das Flusbett des Rio Tuéjar. Es sieht auf dem Foto sehr schmal aus, ist aber in Wirklichkeit über zwei Meter breit. Man kann also problemlos darauf herumlaufen, auch wenn es an den Seiten nicht gesichert ist. Für Menschen mit Höhenangst ist es allerdings nichts! Bei Wind würde ich es nicht betreten. Atemberaubend ist auch der Weg hinter dem Aquädukt: ein Tunnel wurde dort direkt in den Fels gehauen. Man kann ihn entlang gehen und dabei eine unglaubliche Aussicht genießen. Bringt mindestens eine Stunde Zeit für euren Besuch mit!

7. Aussichtspunkt Pico del Remedio

Aussichtspunkt Pico del Remedio in der Region Valencia, Fotomotiv in Spanien

Nicht weit vom Aquädukt Pena Cortada befindet sich ein Berg, auf dessen Gipfel man bequem mit dem Auto fahren kann. Zwar geht es über steile, kurvige Serpentinen hinauf, aber die Fahrt lohnt sich. Vom Pico del Remedio hat man einen tollen Blick über die Landschaft. Bei klarem Himmel kann man sogar das Meer sehen! Auf dem Berg befindet sich neben einem kleinen Aussichtsturm auch ein Wachhäuschen. Darin muss eine Person Ausschau nach Waldbränden halten, denn jedes Jahr vernichten in ganz Spanien riesige Brände viele Hektar Natur. Die Feuer können zum Beispiel durch weggeworfene Zigarettenkippen ausgelöst werden oder Glasscherben werden zu Brenngläsern… Deshalb nehmt euren Müll in der Natur immer mit zurück.

8. Naturpark Puebla de San Miguel

Naturpark Puebla de San Miguel mit alten Wacholderbäumen in der Provinz Valencia, Fotomotiv alte Bäume in Spanien

Im Naturpark Puebla de San Miguel findet ihr große Wacholderbäume, die teilweise über 1500 Jahre alt sind! Auch Adler und Schlangen leben dort. Wer besonders viel Glück hat, kann auch Säugetiere wie Dachs, Wildschwein, Steinmarder oder Wildkatzen entdecken. Im Naturparkzentrum etwas außerhalb des Dorfes Puebla de San Miguel gibt es Informationen zu Wanderrouten. Wenn ihr den Besuch vorab ankündigt, begleitet euch ein Guide kostenlos in den Naturpark. Die meisten sprechen jedoch nur Spanisch, also fragt am besten vorab telefonisch nach.

9. Wasserfall am Fluss Bohilgues

Wasserfall am Fluss Bohilgues, Provinz Valencia in Spanien

Ein hübscher Wanderweg führt an einem Fluss entlang zu mehreren Wasserfällen. Der erste Wasserfall (den ihr auf dem Foto seht) ist in 20 Minuten zu erreichen, wobei fast keine Höhenmeter zurückgelegt werden müssen. Die Wanderung ist einfach, aber lohnenswert. Entlang des Flusses findet ihr bereits zahlreiche schöne Fotomotive.

10. Charco Los Moleros am Fluss Cazuma

Wanderung zu natürlichen Badeplätzen am Fluss Cazuma, Charco Los Morteros bei Quesa

Eine abwechslungsreiche Wanderroute führt über die berühmten Höhlen Cuevas de la Araña am Fluss Cazuma entlang. Sobald ihr das Flussbett erreicht, folgt ein Naturpool dem nächsten. Die Wanderung ist wunderschön und ungestört. Wir haben keine anderen Tourist*innen dort getroffen. Ich werde euch über diese Route nochmal ausführlicher berichten!

Alle Orte, die ich euch als Fotomotive in Valencia vorschlage, findet ihr problemlos auf Google Maps. Da bei den meisten keine genauere Wegbeschreibung möglich ist als eine Postleitzahl, kann ich euch leider keine genaueren Adressangaben bieten. Mit den oben genannten Namen findet ihr die Orte aber ganz sicher! Die Provinz Valencia hat mich auf jeden Fall sehr überrascht und begeistert.

Meine Recherche für die Fotomotive in Valencia fand im Rahmen einer Bloggerreise statt, die von Spanien Tourismus und der Provinz Valencia organisiert wurde.

Das könnte Dir auch gefallen

0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort