Rezepte

BLUTORANGENTARTE

Eine Blutorangentarte wollte ich schon lang mal ausprobieren. Die wunderschöne orangene Farbe, dazu unbedingt eine längliche Tarteform* und knsupriges Baiser als Dekoration. So hab ich mir die Tarte vorgestellt! Unfassbarerweise habe ich es auch endlich geschafft, einen einigermaßen akzeptablen Tarterand hinzubekommen. Das Geheimnis liegt darin, den Teig gleichmäßig dick auszurollen und in einem Stück in die Form zu heben. Der Teig muss dick genug sein und am Rand überstehen. Wenn ihr ihn dann mit einem Messer abschneidet, wird er sehr gleichmäßig. Dünnere Stellen „auszubessern“ bzw. den Rand per Hand anzudrücken führt wahrscheinlich zum ungleichmäßigen Ergebnis. Anders kann ich es mir nicht erklären. An den Stellen, wo ich nachgebessert habe, ist der Rand nicht so schön – daher meine Theorie!

Blutorangentarte mit Baiser

Das Rezept für die Tartefüllung bzw. das Blutorangencurd habe ich beim Knusperstübchen entdeckt. Ich habe allerdings ein altbewährtes Mürbteig-Rezept genommen und auch das Baiser nach meinem gelingsicheren Rezept zubereitet. In der Vergangenheit habe ich das mit dem 15 Minuten im Ofen auf dem Kuchen mehrmals probiert und es ist meiner Meinung nach kein Baiser sondern einfach leicht gebräunter Eischnee 😉 Ich mag es knusprig lieber, aber das ist natürlich Geschmackssache.

Blutorangentarte mit Baiser

Das Curd war bei mir trotz langer Kühlzeit noch etwas flüssig, deshalb habe ich im Rezept unten mehr Stärke angegeben. Ich mache Curd normalerweise mit ganzen Eiern und nicht nur Eigelb, evtl lag es daran? Lecker war es trotzdem, das Blutorangenaroma ist einfach klasse und die Farbe hat mich total umgehauen! Die Füllung der Blutorangentarte wollte ich am liebsten direkt pur löffeln oder als Brotaufstrich auf den Frühstückstisch stellen. Bei der nächsten Gelegenheit koche ich mir davon zwei Gläser ein, denn die Tarte war leider viel zu schnell aufgegessen.

Ich habe schon überlegt, ob sich das Rezept vegan herstellen lässt. Beim Mürbteig kann man Alsan statt Butter verwenden und einen Esslöffel Stärke hinzugeben statt Ei. Das Blutorangencurd kann man statt mit Ei als Pudding zubereiten (dafür entsprechend mehr Stärke verwenden). Aus Kichererbsenwasser (Aquafaba) lassen sich auch Baiser und Macarons herstellen, allerdings braucht man dafür viel Feingefühl. Wer sich rantraut darf mir gern Feedback und Tipps geben!

Blutorangentarte

Portionen: 1 rechteckige Tarteform

Zutaten

  • 150 g Mehl
  • 75 g kalte Butter
  • 1 EL Zucker
  • 1 Ei (Größe S)
  • Füllung
  • 5 - 6 Blutorangen (250 ml Saft)
  • 100 g Zucker
  • 2 EL Stärke
  • 4 Eigelb
  • 50 g Butter
  • Baiser als Dekoration

Anleitung

1

Mehl mit Zucker vermischen. Butter in kleinen Stücken dazuschneiden, dann das verquirlte Ei hinzugeben und zu einem Teig kneten. In Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank 30 Minuten ruhen lassen.

2

In der Zwischenzeit die Füllung bzw. das Blutorangen-Curd zubereiten. Dafür Blutorangen auspressen und 250 ml Saft abmessen. 200 ml Blutorangensaft mit Zucker aufkochen. Restlichen Saft mit Stärke und Eigelb vermischen. Hitze herunterschalten und langsam in die aufgekochte Saft-Zucker-Mischung gießen und gleichzeitig rühren. Nochmals erhitzen, bis die Masse eindickt, dann die Butter einrühren und zum Abkühlen beiseite stellen.

3

Tarteform gründlich einfetten. Ofen auf 180° C vorheizen. Den Teig ausrollen (nicht zu dünn, vor allem am Rand!) und im ganzen Stück in die Form drücken. Überschüssigen Teig am Rand mit einem Messer abschneiden. Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen. Backpapier auf den Teig legen und mit getrockneten Erbsen oder Bohnen beschweren. Auf mittlerer Schiene 20 Minuten backen, dann die Hülsenfrüchte entfernen und nochmal zwei Minuten backen. Aus dem Ofen holen und auskühlen lassen.

4

Das Blutorangen-Curd in die Tarte gießen und kalt stellen (mindestens zwei Stunden). Bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren und Baiser erst kurz vor dem Servieren auf der Tarte verteilen.

Blutorangentarte mit Baiser

Blutorangentarte mit Baiser von Transglobal Pan Party

*Amazon Affiliate: wenn ihr über diesen Link etwas bestellt, bekomme ich eine kleine Provision – für euch bleibt der Preis gleich!

Das könnte Dir auch gefallen

0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort