Deutschland/ Reisen

ALDE GOTT PANORAMA-WANDERWEG

Wie ihr wisst, liebe ich es, wandern zu gehen. Den ein oder anderen Beitrag dazu gibt es auf dem Blog ja schon. Der Schwarzwald hat es mir dieses Jahr besonders angetan, deshalb nehme ich mit diesem Beitrag an der Blogparade „Sehenswürdigkeiten in Deutschland“ von Phototravellers teil und empfehle euch die Schwarzwaldregion als Deutschland-Highlight!Besonders toll ist es natürlich, wenn ich zum Wandern einen abwechslungsreichen Rundweg finde, der sowohl für mich als Anfänger als auch für meinen Hund gut geeignet sind. Also nicht zu viele Höhenmeter, Schatten und abwechslungsreich. Genau so ein Weg ist die Alde Gott Panoramarunde* in Sasbachwalden im Schwarzwald!

 

Alde Gott Panorama-Wanderweg in Sasbachwalden
Sasbachwalden im Schwarzwald

 

Der Weg ist ein Genießerpfad – das heißt er führt auch an vielen Lokalitäten vorbei, bei denen man einkehren kann. Insgesamt ist er 9,8 km lang, also durchaus auch für Anfänger zu schaffen. Vor allem besteht jederzeit die Möglichkeit, den Weg abzukürzen und zurück ins Dorf Sasbachwalden zu gehen. Etwas über 420 Höhenmeter muss man schon erklimmen, aber der Aufstieg lohnt sich. 

Alde Gott Panorama-Wanderweg in Sasbachwalden

Wer mit dem Auto anreist, kann es auf dem Parkplatz bei den Gaishöll-Wasserfällen abstellen. Dort beginnt sozusagen auch der Wanderweg. Direkt zu Beginn des Wanderweges ist eines der Highlights – auf 13 Brücken überquert man immer wieder die Wasserfälle. Der Weg ist zwar steil, aber schattig und es gibt viele Möglichkeiten um Pausen einzulegen.

 

Gaishöll-Wasserfälle Sasbachwalden
Mein Hund war begeistert von den Gaishöll-Wasserfällen!

 

Gaishöll-Wasserfälle SasbachwaldenGaishöll-Wasserfälle Sasbachwalden

Nach dem Anstieg auf den Berg kann man auch zur Stärkung in eines der umliegenden Gasthäuser einkehren (siehe hier meine kulinarischen Highlights, zum Beispiel im Spinnerhof mit der höchsten Schwarzwälder-Kirschtorte der Region!). Danach geht es wieder ein Stückchen bergab, den ein oder anderen Aussichtspunkt passiert man auch, wenn man möchte:

 

Ausblick Sasbachwalden vom Spinnerhof

Wir haben außerdem einen Abstecher zum Gasthof Wild gemacht, dort gibt es nicht nur einen Schnapsbrunnen sondern auch die Möglichkeit, im Weinfass zu übernachten! Was für eine tolle Idee.. Jeder Gast bzw. jedes Pärchen hat zwei Weinfässer, eines zum Schlafen und eines zum frühstücken oder Brotzeit machen 😉 Der Ausblick ist gigantisch und die Weinfässer liegen in gebührendem Abstand zueinander, so dass man mitten in den Weinbergen seine Ruhe hat.

 

Schlafen im Weinfass - Gasthof Wild in Sasbachwalden

 

Brotzeit mit Ausblick im Weinfass

 

Schlafen im Weinfass - Gasthof Wild in Sasbachwalden

Der Wanderweg führt nun weiter zur Straubenhof-Mühle, die mit einem 3,50 m hohen Wasserrad angetrieben wird. Genutzt wurde sie allerdings nur 1938, obwohl sie nach einer Restaurierung wieder voll funktionsfähig ist. Auch dort kann man auf Bänken eine kleine Pause einlegen.

 

Straubenhof-Mühle

Durch Wiesen geht es nun wieder ein Stückchen bergauf, bis man sich zwischen Apfelbäumen wiederfindet. Auch von dort hat man wieder einen tollen Blick auf das Tal und die Weinberge..

 

Apfelbaum-Wiesen

 

Alde Gott Panorama-WanderwegFachwerkhäuschen beim Alde Gott Panorama-Wanderweg

Dann passiert man noch zwei Weingüter und einige Gasthäuser, die ebenfalls Einkehrmöglichkeiten bieten. Es geht nochmal etwas bergauf, zum Alde Gott Bildstöckel:

„Der Alde Gott lebt noch!“ – An diesen Ausruf eines Mannes am Ende des
30-jährigen Krieges beim Treffen einer weiteren Überlebenden erinnert
heute das Alde Gott Bildstöckel.

Alde Gott Bildstöckel in Sasbachwalden

Der letzte Teil durch die offenen Weinberge ist bei sonnigem Wetter sehr warm – die Sonne brennt ziemlich herunter. Bitte nehmt euch genug zu trinken und einen Sonnenschutz mit, wenn ihr gutes Wetter habt. Es geht dann noch mal ein paar Höhenmeter hinauf, bevor man die Runde bei den Gaishöll-Wasserfällen beendet.

 

Weinberge am Panoramawanderweg Sasbachwalden

Der Panorama-Wanderweg
ist sehr abwechslungsreich, bietet viele Einkehrmöglichkeiten und tolle
Aussichtspunkte. Auch für nicht ganz so erfahrene Wanderer ist dieser
Rundweg perfekt, weil es genug Möglichkeiten für Pausen gibt und der Weg
sehr gut ausgeschildert ist.

Panoramawanderweg in Sasbachwalden

Silke und Thomas von Outdoor Hochgenuss haben über die Alde Gott Panoramarunde übrigens auch schon geschrieben – schaut doch mal vorbei!

*Werbung / Ich war auf Einladung der Ferienregion Sasbachwalden vor Ort!

Das könnte Dir auch gefallen

6 Kommentare

  • Antworten
    Florian Westermann
    13. Juli 2016 um 6:48

    Liebe Ela,

    sehr cool und ein schönes Fleckchen 🙂

    Liebe Grüße
    Florian

    • Antworten
      Ela
      15. Juli 2016 um 8:43

      Lieben Dank Florian! 🙂 Ist wirklich toll dort. Ich würde jederzeit wieder in den Schwarzwald fahren!
      Liebe Grüße,
      Ela

  • Antworten
    Mia
    14. Juli 2016 um 14:46

    Liebe Ela,
    da hast du ja mal wieder ein bildschönes Eckchen erkundet! Und wie cool sind denn bitte die Weinfässer? Ich werd verrückt 😀
    Falls ich mal dort bin, weiß ich jetzt, wo ich hin muss 🙂
    Liebste Grüße, Mia

    • Antworten
      Ela
      15. Juli 2016 um 8:44

      Danke liebe Mia! Die Weinfässer muss man laaang vorher buchen, die sind immer auf Monat ausgebucht! Gibt nicht viele davon und jeder findet die klasse, hihi. Wenn du also hin möchtest, unbedingt vorzeitig planen. Man kann sie aber auch wie ich von außen angucken 😉
      Liebe Grüße,
      Ela

  • Antworten
    Lieschenradieschen Reist
    26. August 2016 um 7:48

    Wow! Die Weinfässer sind ja der Hammer, da könnte ich sofort einziehen 🙂

    Liebe Grüße,
    Lynn

    • Antworten
      Ela
      26. August 2016 um 7:50

      Hihi, auf Dauer vielleicht ein bisschen klein 🙂 Aber für ein paar Nächte auf jeden Fall richtig toll!
      Liebe Grüße,
      Ela

    Hinterlasse eine Antwort