Rezepte

ORECCHIETTE MIT KÜRBIS, HASELNÜSSEN UND SALBEI

Die Weihnachtsvorfreude hat mich schon im Griff: Ich war das erste Mal auf dem Weihnachtsmarkt in München und habe schon einige neue Sorten Plätzchen gebacken. In der Adventszeit kommen bei mir salzige Rezepte oft zu kurz. Natürlich koche ich trotzdem viel, aber eben altbewährte Rezepte, die bereits auf dem Blog sind. Jetzt habe ich aber noch ein schnelles und einfaches Winterrezept für euch. Es gibt Orecchiette mit Kürbis, Haselnüssen und Salbei!

Veganes Rezept: Orecchiette mit Kürbis, Salbei und Haselnüssen

Der 1. Advent kam für mich dieses Jahr ziemlich schnell. Derzeit halten mich so viele Projekte auf Trab, dass ich es sogar verbummelt habe, einen Adventskranz zu basteln. Also heute noch schnell Eukalyptus-Zweige gekauft und den Adventskranz vom letzten Jahr aufgebaut! Auch der Adventskalender aus 2018 wird wiederverwertet, weil er einfach zu süß ist. Außerdem find ich es gut, dass die Kästchen sehr klein sind und somit nicht viel hinein passt. Da muss ich zwar etwas kreativer sein, aber zumindest nicht so viel einkaufen.

Ich hoffe ihr genießt die Adventszeit auch und lasst euch nicht allzu sehr stressen. Wer noch auf der Suche nach Ideen für Weihnachtsgeschenke ist, kann ja mal in meinen Beitrag gucken – das Gewinnspiel läuft auch noch bis zum 6.12.2020!

Jetzt lasst euch das Rezept für die Orecchiette schmecken…

Orecchiette mit Kürbis, Haselnüssen und Salbei

Portionen: 2

Einfaches veganes Rezept mit Kürbis aus dem Ofen

Zutaten

  • 250 g Orecchiette
  • 1 mittelgroßer Hokkaido-Kürbis
  • 1 Handvoll Haselnüsse
  • ca. 6 Zweige Salbei
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl

Anleitung

1

Ofen auf 200° C vorheizen. Kürbis halbieren, entkernen und in Würfel schneiden. Mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer vermischen und im Ofen ca. 15 Minuten backen.

2

Nudelwasser aufsetzen und Orecchiette nach Packungsanweisung ca. 10 Minuten kochen.

3

In der Zwischenzeit Salbei von den Stielen zupfen und grob hacken. Haselnüsse ebenfalls grob hacken.

4

Kurz vor Ende der Backzeit Haselnüsse und Salbei zum Kürbis geben und mitrösten.

5

Nudeln abgießen, mit Kürbis, Haselnüssen und Salbei vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sofort servieren.

Orecchiette mit Kürbis, Salbei und Haselnüssen

Orecchiette mit Kürbis, Salbei und Haselnüssen

Das könnte Dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Antworten
    Tamara
    4. Dezember 2019 um 9:42

    Danke für das einfache Rezept, ich habe noch Unmengen Kürbis zu Hause und mir gehen die Ideen aus (immer nur Suppe nervt auch…), da kommt so was gerade recht! Sobald wir vom Urlaub in Südtirol zurück sind wird das Rezept sofort ausprobiert 🙂
    Eine Frage noch, im letzten Satz heißt es „mit Kürbis, Haselnüssen und Feta vermengen“… aber der Feta wird sonst nirgends erwähnt! Tippfehler, oder Leseschwäche meinerseits? 😉

    LG Tammy

    • Antworten
      Ela
      4. Dezember 2019 um 9:58

      Liebe Tammy, danke dir für deinen Kommentar! Ich hoffe, es schmeckt dir 🙂 Feta ist gar nicht vorgesehen im Rezept, ich weiss nicht, wie ich beim Tippen darauf kam.. Herrje! Wird sofort ausgebessert. Ich wünsch dir noch einen schönen Urlaub. Liebe Grüße, Ela

    Hinterlasse eine Antwort