Rezepte

VEGANES SCHOKOLADEN-SOUFFLE

WERBUNG

Kennt ihr Auqafaba? So nennt man das Kichererbsen-Wasser, aus dem man veganen „Eischnee“ herstellen kann. Total verrückt! Wenn man das Abtropfwasser von Kichererbsen aus dem Glas oder der Dose mit dem Mixer aufschlägt, erhält man reinweißen fluffigen Schnee, genau wie aus Eiweiß. Damit kann man Macarons, Baiser, Souffles oder luftige Mousse zaubern. Das musste ich natürlich unbedingt ausprobieren. Denn das waren bisher für mich Gründe, aus denen ich dann doch immer Eier gekauft habe. Vegan backen ist überhaupt kein Problem, aber für manche Dinge gab es bisher keinen Ersatz. Nun habe ich ein luftiges veganes Schokoladen-Souffle für euch!

 

Veganes Schokoladen-Souffle
Veganes Schokoladen-Souffle

Das Souffle habe ich im Plus Steam Ofen* zubereitet, denn so wird es noch saftiger. Ich hatte euch ja schon mal von meinem AEG-Herd berichtet und die Steam-Funktion erklärt. Damit kann man tolle Dinge zaubern, wie zum Beispiel knuspriges Brot oder zum Beispiel Souffle. Die Funktion ist echt super und wird nun häufig beim Baguette backen eingesetzt. Mit dem Ofen und der Induktionsplatte bin ich nach wie vor total zufrieden und bereue es keine Sekunde, meinen alten Herd vor die Tür gesetzt zu haben 😉

 

Veganes Schokoladen-Souffle

Portionen: 5 Stück

Zutaten

  • 50 g Alsan (vegane Butter)
  • 100 g Zartbitter-Kuvertüre
  • 120 g Mehl
  • 100 ml Aquafaba (Kichererbsen-Wasser)
  • 3 EL Puderzucker
  • 3 EL Kakaopulver
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Anleitung

1

Alsan und Zartbitter-Kuvertüre bei niedriger Temperatur schmelzen.

2

In der Zwischenzeit Aquafaba mit einem Handrührgerät ca. drei Minuten lang steif schlagen. Dann Puderzucker untersieben und nochmal etwa eine Minute steif schlagen.

3

Ofen auf 200° C vorheizen und 50 ml Wasser in die Steam-Mulde des Ofens geben (alternativ ein Schälchen mit Wasser in den Ofen stellen).

4

Aquafaba-Masse unter die leicht abgekühlte Schokoladenmischung heben. Mehl, Kakaopulver, Backpulver und Salz hinzusieben und unterheben. In fünf Förmchen füllen und im vorgeheizten Ofen 15 Minuten backen.

5

Vor dem Servieren kurz auf einem Gitterrost abkühlen lassen.

Veganes Schokoladen-Souffle
*Kooperation mit AEG

Das könnte Dir auch gefallen

4 Kommentare

  • Antworten
    Mia
    24. September 2017 um 11:08

    Oh mein Gott, ich LIEBE Schoko-Souffle, und dann auch noch vegan? Weltklasse, meine liebe Ela!
    Die Steam-Funktion klingt auch genial, hach, irgendwann mal. 🙂
    Liebste Grüße, Mia

    • Antworten
      Ela
      25. September 2017 um 9:01

      Liebe Mia, vielen Dank für deinen lieben Kommentar! Souffle ist echt herrlich und ich war selbst überrascht, wie gut es vegan klappt.
      Der Steam-Ofen ist übrigens echt leistbar. Wenn bei dir mal ein neuer Herd ansteht, kann ich ihn sehr empfehlen.
      Liebe Grüße,
      Ela

  • Antworten
    Elisabeth
    3. Oktober 2017 um 19:15

    Das klingt ja fantastisch, und sieht so fluffy aus! <3 Muss ich unbedingt bald mal ausprobieren, ich will auch endlich mal etwas mit Aquafaba machen 🙂 Und um die Steamfunktion beneide ich dich ^^
    LG,
    Elisabeth

    • Antworten
      Ela
      10. Oktober 2017 um 19:32

      Liebe Elisabeth, wie schön, dass dir das Rezept gefällt! Aquafaba ist wirklich verrückt, damit kann man sogar vegane Macarons machen. Bin gespannt, was du damit zauberst!
      Liebe Grüße,
      Ela

    Hinterlasse eine Antwort