Rezepte

VEGANES GULASCH MIT JACKFRUIT UND PILZEN

Schon länger wollte ich ein veganes Gulasch ausprobieren. Da ist mir die Dose Jackfruit ganz hinten im Vorratsschrank eingefallen! Die eingelegte Frucht soll angeblich ein toller Fleischersatz sein. Zuhause habe ich sie bisher nicht zubereitet, aber schon im Restaurant gegessen. Dort konnte sie geschmacklich überzeugen, also habe ich es ausprobiert. Herausgekommen ist ein superleckeres Gericht!

Rezept für veganes Gulasch mit Jackfruit

Beim Rezept habe ich mich an diesem hier von Eat This orientiert. Allerdings habe ich Kümmel, Rotwein und getrocknete Pilze weggelassen und deutlich weniger Zwiebeln verwendet. Stattdessen wird bei mir mit Rauchsalz gewürzt und ich nehme frische Pilze. Für mich mit meinen ganzen Lebensmittelallergien und Unverträglichkeiten musste ich es anders kochen. Ich liebe den Blog von Eat This und empfehle ihn auch schon lange in meiner Blogroll. So viele tolle, vegane Rezepte sind dort zu finden. Es ist einer der wenigen Blogs, wo ich gern Rezepte nachkoche. Die funktionieren bei mir auch immer (was ich von anderen Blogs leider nicht immer behaupten kann).

Die Jackfruit ist ein toller Rindfleischersatz, da sie faserig aussieht und mein veganes Gulasch somit auf den ersten Blick optisch sehr nah am Original ist. Geschmacklich merkt man aber sofort, dass es sich nicht um Fleisch handelt. Die eingelegte Jackfruit ist leicht säuerlich und auch eher weich. Das stört mich nicht, ich fand das Gericht total lecker! Aber erwartet nicht zu viel von diesem Fleischersatz. Statt Pilzen kann man natürlich auch in Streifen geschnittene Paprika verwenden. Ich kenne Gulasch hauptsächlich mit Paprika – aber leider vertrage ich diese nicht, deshalb kam das für mich nicht in Frage.

Rezept für veganes Gulasch mit Jackfruit und Pilzen

Die frische Petersilie dazu ist übrigens total wichtig für den Geschmack. Kräuter geben oft bei veganen Gerichten das gewisse Extra und hier passt sie wirklich hervorragend dazu. Außerdem wertet sie es natürlich optisch auf, weil das Grün einen schönen Kontrast zum veganen Gulasch bietet. Wenn ihr die rote Farbe noch etwas bräunlicher mögt, nehmt noch einen Schuss Sojasauce dazu. Das schadet auch geschmacklich nicht. Ich kenne viele verschiedene Gulaschvarianten – aus Rumänien, das von meinen Eltern oder aus Wien. Sie sind alle völlig unterschiedlich! Wie man „das richtige“ Gulasch zubereitet ist also scheinbar Geschmackssache. Tastet euch einfach langsam an eure Lieblingsvariante heran. Ich hoffe, das Rezept schmeckt euch genauso gut wie mir!

Veganes Gulasch

Portionen: 2
Kochzeit: 35 Minuten

Leckeres Gulasch mit Jackfruit und Pilzen, vegan

Zutaten

  • 200 g Langkornreis oder Nudeln als Beilage
  • 1 Dose eingelegte Jackfruit
  • 2 EL Mehl
  • 200 g Champignons
  • 3 - 4 Schalotten oder 1 - 2 mittelgroße Gemüsezwiebeln
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 EL Ahornsirup
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1/2 Bund Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Zimt
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1/2 TL Rauchsalz
  • Sonnenblumenöl

Anleitung

1

Pilze putzen und in Stücke schneiden.

2

Jackfruit in ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen. Dann mit einem sauberen Küchentuch abtrocknen. In einer Schüssel mit zwei EL Mehl vermengen.

3

Eine beschichtete Pfanne mit etwas Öl erhitzen und die Jackfruit darin 5 - 7 Minuten lang anbraten, bis die Stücke knusprig braun sind. Zurück in die Schüssel geben und beiseite stellen.

4

Reis oder Nudeln aufsetzen und nach Packungsanweisung garen.

5

Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. In der Pfanne nochmal etwas Öl erhitzen und darin zuerst die Zwiebeln, dann den Knoblauch anbraten. Tomatenmark und Ahornsirup dazugeben und mit 50 ml Wasser aufgießen. Pilze hinzufügen und bei geschlossenem Deckel 10 Minuten köcheln lassen. Gegebenenfalls Wasser nachgießen. Paprikapulver, Rauchsalz und eine Prise Zimt dazugeben sowie die angebratene Jackfruit. Nochmal 5 Minuten köcheln lassen.

6

Petersilie von den Stielen zupfen und fein hacken. Das vegane Gulasch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Reis auf zwei Tellern anrichten und das Gulasch rundherum verteilen. Mit gehackter Petersilie bestreuen und heiß servieren.

Gulasch ohne Fleisch - Rezept für Pilzgulasch

Das könnte Dir auch gefallen

0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort