Italien/ Reisen

URLAUB IM FERIENHAUS IN DER TOSKANA (CHIANTI)

Schon lange wollte ich wieder in die Toskana reisen. Die Landschaft ist atemberaubend schön und es gibt hervorragendes Essen – das allein sind ja schon genug Gründe, der Region einen Besuch abzustatten. Ich habe mich aus verschiedenen Gründen für die Chianti Region entschieden: tolle lokale Produkte wie Olivenöl, Wein oder das Mandelgebäck Riciarelli. Dort liegt eine der schönsten Landschaften in Italien, gleichzeitig sind spannende Städte wie Siena oder Florenz in der Nähe. Ein Ferienhaus in der Toskana zu finden ist dank To Toskana* auch kein Problem – der Ferienhausvermittler bietet einige der der schönsten Häuser und Villen in der Region zur Miete an!

Vecchio Frantoio Ferienhaus To Toskana, Chianti

Ferienhaus mieten mit To Toskana

Wir hatten verschiedene Kriterien für unser Ferienhaus in der Toskana: Platz für sechs Personen, unser Hund sollte mitkommen und das mit tollem Blick auf die Landschaft. Praktischerweise kann man auf der Seite von To Toskana ganz einfach nach diesen Kritieren auswählen, welche Häuser in Frage kommen. Familienreise oder romantischer Urlaub zu zweit? Sollen Haustiere erlaubt sein? Lieber abgeschieden oder ohne Auto erreichbar? In welcher Region das Ferienhaus liegen soll, kann man ebenfalls auswählen. Dazu natürlich der Buchungszeitraum und die Anzahl der Personen – schon werden einem tolle Angebote vorgeschlagen!

Wir haben uns für die Luxusvilla Vecchio Frantoio entschieden, zu der ich euch gleich noch mehr erzählen werde. Wenn man das Objekt seiner Wahl gefunden hat, legt man sich einen Account bei To Toskana an und bucht das Anwesen. Bisher ist es nur möglich, von Samstag bis Samstag zu buchen – das ist traditionell bei Ferienhäusern und -wohnungen in der Region so üblich. Allerdings ändert sich das im Herbst 2018 – dann kann man auch Aufenthalte für einen individuellen Zeitraum buchen und einen anderen Start-Tag auswählen! Das finde ich klasse, denn viele möchten ja schon am Freitag in den Urlaub fahren und nicht erst am Samstag, oder zehn statt sieben Tage bleiben.

Wenn die Buchung abgeschlossen ist, findet ihr alle notwendigen Informationen im Account, erhaltet diese aber auch per Email. Die Infos sind wirklich umfassend – es ist genau aufgelistet, welche Ausstattung in der Küche vorhanden ist, es gibt einen Grundriss vom Haus und viele Bilder. In den FAQs werden die wichtigsten Fragen beantwortet und das Team von To Toskana hilft außerdem gern auf Deutsch weiter.

Tipp: Bucht am besten ein Starter Kit dazu. Darin enthalten sind Nudeln, Tomatensauce, Brot, Marmelade, Kekse und viele andere leckere und praktische Dinge, die man dann nach der Anreise nicht selbst einkaufen muss.

Casanuova di Ama im Chianti Gebiet in der Toskana, Italien

Vecchio Frantoio: Unser Ferienhaus in Casanuova di Ama

Die Luxusvilla Vecchio Frantoio liegt abgelegen in einem kleinen Dorf im Chianti. Dass man dorthin nur mit dem Auto reisen kann, war für uns kein Problem. Wir hatten sowieso einen Italien-Roadtrip mit mehreren Stationen geplant. Das Anwesen umfasst zwei Häuser: ein großes mit zwei Schlafzimmern und ein kleines extra Häuschen auf dem Gelände. Jedes Schlafzimmer hat außerdem ein eigenes Ensuite Badezimmer. So ist auf jeden Fall für Privatsphäre gesorgt. Das Grundstück ist terrassenförmig angelegt, es gibt unterschiedliche Sitzgelegenheiten und Liegemöglichkeiten. Für sechs Personen war mehr als genug Platz!

Schlafzimmer Ferienhaus

Schlafzimmer Hauptgebäude

Badezimmer Ferienhaus Villa Toskana

Ferienhaus von To Toskana im Chianti

Schlafzimmer extra Häuschen

 

Im Haupthaus gibt es eine große Wohnküche, an die das Wohnzimmer angrenzt. Wir wollten auch mal im Ferienhaus kochen, deshalb war für uns die große überdachte Terrasse mit Esstisch perfekt. Im Fall von Regen war jedoch auch in der Küche ein großer Esstisch vorhanden. Wir hatten Glück mit dem Wetter und konnten die Abendsonne inklusive traumhaftem Sonnenuntergang meistens draußen genießen. In der Küche waren Olivenöl aus der Region, Salz und andere praktische Dinge vorhanden. Es sind oft die Kleinigkeiten, die den Luxus ausmachen. Ich finde es nämlich ehrlich gesagt unnötig, in einem Haus wo ich nur eine Woche bin eine große Packung Salz zu kaufen oder extra von zuhause mitzubringen. Auch Seife und Klopapier war in allen Badezimmern vorhanden.

Schlafzimmer Ferienhaus

Zweites Schlafzimmer im Haupthaus

Badezimmer Ferienhaus Villa Toskana

Die Ausstattung der beiden Häuser ist typisch für die Region. Dunkle Holzmöbel, antikes Design und viele Accessoires. In den Häusern in der Toskana ist es oft dunkel, da sie nur wenige, kleine Fenster haben. Das ist klimatisch bedingt: im heißen Hochsommer bleibt es so im Gebäude kühl, im kalten Winter muss man nicht so viel heizen. Da sich in Italien das Leben auch eher draußen abspielt, ist das verständlich. Wir haben das Haus fast nur zum schlafen, duschen und kochen genutzt und ansonsten die Zeit draußen genoßen. Sogar zum Frühstücken auf der Terrasse war es Ende Mai schon warm genug, da sie überdacht ist konnte man auch draußen sitzen wenn es ein bisschen geregnet hat.

Vecchio Frantoio Ferienhaus von To Toskana

Ferienhaus-Küche in der Toskana

Zur Villa gehören außerdem ein Whirlpool und ein großer Swimming Pool. Beides haben wir ausgiebig genutzt! Zwar war der Pool Ende Mai noch etwas kühl, aber nach ausführlichen Erkundungstouren in der Region nachmittags die perfekte Erfrischung. Er ist groß und tief genug, um ausgiebig darin zu schwimmen. Der beleuchtete Whirlpool mit Blick auf die Hügel der Toskana war dazu die perfekte Ergänzung. Unten am Pool gibt es ein Umkleidehäuschen mit kleinem Badezimmer und Spinden für die Kleidung. Außerdem ist Schwimmzubehör wie Luftmatratzen dort zu finden. Auch verschiedenste Sonnencremes stehen dort kostenlos für die Gäste zur Verfügung – ein toller Service! Pool-Handtücher gibt es ebenfalls.

Pool im Ferienhaus im Chianti, Italien

Pool im Ferienhaus Vecchio Frantoio, Chianti

Whirlpool im Ferienhaus in der Toskana

Im Ort gibt es keine Geschäfte, weder Bäcker noch Supermarkt. Dafür muss man mit dem Rad oder Auto ins zwei Kilometer entfernte Lecchi fahren. Der kleine Dorfladen bietet eigentlich alles, was man benötigt – frisch gebackenes Brot, eingelegte Oliven, Konserven mit Tomaten, Nudeln… Für etwas größere Einkäufe fährt man nach Radda oder Gaiole, dort gibt es etwas größere Supermärkte, Eisdielen, Pizzerien und Obst- und Gemüsehändler.

Da man in der Regel ein bis zwei Wochen im Ferienhaus bleibt, gibt es auch einen Hauswirtschaftsraum mit Waschmaschine. In der italienischen Sonne trocknet die Kleidung schnell, da lohnt es sich weniger Gepäck mitzubringen und dafür zwischendurch zu waschen. Die Villa kann man ab 2200 Euro pro Woche für 6 Personen mieten. Den Preis finde ich sehr fair für das, was dort geboten wird. 400 Euro pro Person für eine Woche in der Luxusvilla mit eigenem Pool kann man sich durchaus leisten.

Insgesamt waren wir alle begeistert von unserem wunderschönen Ferienhaus und haben die Woche dort sehr genossen!

Terrasse Ferienhaus

Kleine Terrasse vom Zweithaus

 

Verpflegung und Restaurants in Casanuova di Ama und Umgebung

Unser kleiner Ort Casanuova di Ama war kein Feriendorf – zwar gab es noch weitere Ferienhäuser, aber hauptsächlich haben dort Einheimische gewohnt. Es war sehr ruhig, geradezu idyllisch. Wenn wir uns nach Kultur und mehr Restaurant-Auswahl gesehnt haben, sind wir einfach in einen größeren Ort gefahren. Außerdem haben wir Florenz und Siena besucht. Die Ruhe auf dem Land habe ich aber sehr genossen! In Casanuova di Ama gibt es keine Restaurants, nur die Möglichkeit zu einer Weinverkostung bei der auch Snacks wie Brot, Oliven, Aufstriche und Pecorino-Käse gereicht werden. Davon berichte ich euch nochmal in einem weiteren Beitrag.

Zu Fuß konnten wir von unserem Ferienhaus aus Ama erreichen, wo man das Castello di Ama findet. Auch dort kann man Olivenöl und Wein kaufen und eine Verkostung machen, es ist außerdem ein Restaurant vorhanden in dem man mittags und abends einkehren kann. Das Essen dort fand ich wirklich herausragend gut und es gibt einige vegetarische Gerichte auf der Karte. Von allen Restaurants fand ich dieses am besten.

Vegetarische hausgemachte Ravioli im Castello di Ama

Außerdem waren wir essen im Malborgettho in Lecchi, in einer Trattoria in San Sano und in einer Pizzeria in Gaiole. Alle bieten ähnliche Gerichte an: die typischen Nudeln aus der Region (genannt Pici, eine Art dicke Spagetthi) mit Wild-Ragout oder Tomatensauce. Lasst euch nicht abschrecken, wenn auf der Karte nichts vegetarisches steht – einfach nachfragen! Meistens gibt es die Möglichkeit, vegetarische Alternativen zu den Nudeln zu reichen. Die Speisekarten sind übrigens durchaus öfter nur auf italienisch und in machen Lokalen wurde auch kein Wort Englisch gesprochen. Es hilft also eine Übersetzungsapp am Handy, damit nicht unerwartet Wildschwein (cinghiale) auf dem Teller landet 😉

Tiramisu im Castello di Ama

Tiramisu im Castello di Ama

 

Für Veganer*innen gibt es neben Nudeln mit Tomatensauce und Bruschetta noch die Möglichkeit, Pizza ohne Käse zu bestellen. Insgesamt ist die vegane Auswahl in Restaurants aber nicht sehr groß, da würde ich eher in den kleinen Läden einkaufen und im Ferienhaus essen. Jedes noch so kleine Geschäft hat eine große Auswahl an Nudeln, leckeres selbst gebackenes Brot und tolle Antipasti wie eingelegte Oliven, Auberginen oder Zucchini, dazu hervorragendes Gemüse und Obst. Bitte probiert unbedingt das Focaccia und das knusprige dünne Brot aus Olivenöl, Salz und Mehl. Es schmeckt wirklich herausragend gut!

Nach Siena kommt man von Casanuova di Ama aus mit dem Auto in 30 Minuten. Die Stadt ist unbedingt einen Tagesausflug wert – darüber werde ich euch nochmal auf dem Blog mehr erzählen.

Tipp: Eine Reservierung ist in Restaurants auf dem Land auch außerhalb der Hauptsaison immer ratsam, denn dort gibt es nicht so viel Auswahl! Wir standen mehrmals in ausgebuchten Restaurants und haben dann nur noch vorab reserviert.

 

Anreise ins Chianti

Es gibt die Möglichkeit, Ferienhäuser zu buchen, die man mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen kann. Busse und Bahnhöfe gibt es auf dem Land im Chianti kaum – zu unserem Haus hätte man nicht öffentlich reisen können. Bitte beachtet eure Anfahrtsmöglichkeiten also, bevor ihr euch ein Ferienhaus aussucht.

Es gibt von Deutschland und Österreich aus Züge und Nachtzüge nach Florenz. Wer früh genug bucht, kann da echte Schnäppchen für 29 Euro schießen. Die Anreise mit dem Flugzeug lohnt sich meiner Meinung nach wirklich nur, wenn man in Norddeutschland oder noch weiter weg wohnt – ansonsten würde ich eher für Zug oder Auto plädieren (nicht nur, weil es sich von der Zeit her nicht lohnt, sondern vor allem auch wegen der Emissionen). Die günstigsten Flüge gibt es wahrscheinlich nach Bologna, nach Florenz sind sie etwas teurer. In den Städten kann man sich natürlich auch einen Mietwagen nehmen, wenn man bis dorthin mit dem Zug oder Flugzeug reist und eine abgelegene Villa mieten möchte.

Bitte ladet euch eine Offline-Karte von der Region fürs Handy herunter. Unser Navigationsgerät für das Auto kannte den Ort nicht (auch den Mitreisenden ging es so). Am zweiten Abend haben wir uns nach einem Dinner in Gaiole verfahren, weil wir auf das Navi im Auto gehört haben – und sind dann bei einer winzigen Kirche irgendwo in der Pampa gelandet, 20 km von unserem Haus entfernt… Wir haben dann mit dem Handy die richtige Route berechnet, allerdings hat man auf dem Land oft keinen Handyempfang/Internet, deshalb der Tipp mit der Offlinekarte. To Toskana stellt eine gute Anreisebeschreibung zur Verfügung und auf Wunsch auch die Koordinaten des Hauses bzw. eine Markierung auf einer Karte, damit man es ganz sicher findet.

Tipp: nachts bitte im Chianti sehr langsam fahren! Es gibt dort jede Menge Wildschweine – wir haben sie mit eigenen Augen direkt neben der Straße gesehen in der Dämmerung.

Garten Vecchio Frantoio

Weg im Garten unseres Ferienhauses Vecchio Frantoio

 

Fazit: ich will zurück ins Chianti!

Unsere Zeit in der Toskana ist viel zu schnell vergangen. Zu gern hätten wir alle noch eine weitere Woche dort verbracht! Ich habe mich total in unsere Villa verliebt, das Schwimmen im Pool genossen und die hervorragenden Lebensmittel aus der Region kennengelernt. Ein Ferienhaus in der Toskana zu mieten ist eine tolle Idee, die ich euch sehr ans Herz legen kann.

Ferienhaus Toskana, Chianti

(*Kooperation mit To Toskana)

Das könnte Dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Antworten
    Lena
    14. Juni 2018 um 15:43

    Liebe Ela, das klingt fantastisch. Ich war zuletzt als Kind mit meinen Eltern in der Toskana, aber jetzt wo ich das so sehe, muss ich wohl ganz schnell wieder dahin 🙂
    Liebe Grüße, Lena

    • Antworten
      Ela
      14. Juni 2018 um 15:45

      Liebe Lena, danke dir, das freut mich sehr! Es war echt eine tolle Zeit. Mit meinen Eltern war ich auch als Kind dort – aber als Erwachsene ist es toll, weil man alles ganz anders wahrnimmt 🙂
      Liebe Grüße,
      Ela

    Hinterlasse eine Antwort