Rezepte

CUPCAKE COOKIES

Immer nur Cupcakes ist ja auch langweilig – wieso nicht mal Cookies, die aussehen wie Cupcakes? Sie lassen sich in dieser Form auch viel besser verschenken. Wer mag, kann sie nat├╝rlich noch mit Zuckerguss oder Zuckerperlen verzieren. Da ich in dieser Hinsicht nicht so begabt bin (Stichwort Geduld..) gibt es die Cupcake Cookies bei mir ohne Schnickschnack ­čśë
Zutaten f├╝r ca. 15 Cookies:

120 g kalte Butter

110 g Zucker

1 Ei

220 g Mehl
Zucker mit Mehl
vermischen. Ei unterr├╝hren, dann die kalte Butter in St├╝ckchen
dazuschneiden. Z├╝gig mit den H├Ąnden zu einem Teig verkneten. Falls er
klebt, noch etwas mehr Mehl dazugeben. Den Teig zu einer Kugel formen
und 30 Minuten im K├╝hlschrank gut durchk├╝hlen lassen. Ofen auf 160┬░ C
vorheizen. Den Teig auf einer Silikonmatte mit einem bemehlten Nudelholz
ca 1,5 – 2 cm dick ausrollen und mit einem Cupcake-Ausstecher vorsichtig die Cupcakes ausstechen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und 10 – 12 Minuten backen. Die Cookies sollten nicht braun werden, sie h├Ąrten nach dem Ausk├╝hlen nach.
Backpapier vorsichtig vom Blech ziehen und die Kekse auf einem Metallgitter ausk├╝hlen lassen. In einer Metalldose halten sie sich 2 – 3 Wochen.

Das k├Ânnte Dir auch gefallen

9 Kommentare

  • Antworten
    ullatrulla
    24. August 2014 um 16:16

    Hihi, ich finde die Cupcakes-Cookies auch ohen Deko toll! Den Ausstecher hab ich im ├╝brigen auch, er liegt aber noch jungfr├Ąulich im Schrank ­čÖé
    Liebe Gr├╝├če,
    Daniela

    • Antworten
      Ela
      25. August 2014 um 6:42

      Danke liebe Daniela!! Ja den Ausstecher haben wohl einige Foodblogger, hihi ­čÖé Fand ihn aber so s├╝├č, dass ich ihn unbedingt ausprobieren wollte.
      LG
      Ela

    • Antworten
      ullatrulla
      25. August 2014 um 21:54

      Oh ganz unbedingt, er ist viel zu schade um rumzuliegen… :-(.

  • Antworten
    Muddelchen
    25. August 2014 um 6:02

    Die sehen doch toll aus..ich mag es sowieso lieber schlicht, obwohl mir das Dekorieren der Kekse sicher Spa├č machen w├╝rde ­čÖé Aber gerade so Zuckerperlen sind eh nicht so meins, alleinfalls mit etwas Lebensmittelfarbe, aber daf├╝r w├Ąre mir der Aufwand dann auch zu hoch, denn so leckere Kekse sind ja doch ziemlich schnell aufgegessen, zumindest in meinem Haushalt ­čÖé Werde zum Herbst hin selbst wieder Kekse backen…

    • Antworten
      Ela
      25. August 2014 um 6:43

      Dankesch├Ân f├╝r deinen netten Kommentar! Ich h├Ątte zwar lieber noch ein bisschen Sommer, aber mit einer Tasse Tee und ein paar selbstgebackenen Keksen l├Ąsst es sich auch aushalten ­čÖé
      LG
      Ela

  • Antworten
    Fr├Ąulein Sachertorte
    25. August 2014 um 7:55

    Gott, wie herrlich! Die Kekse brauchen gar keine Deko mehr oder sonstigen Schnickschnack, weil sie einfach so schon so wunderbar aussehen! ├ťberlege mir den Ausstecher auch schon l├Ąnger…

    LG Viktoria

    • Antworten
      Ela
      25. August 2014 um 9:14

      Liebe Viktoria, den Ausstecher kann ich wirklich empfehlen, bei mir ist der Teig da nicht festgeklebt und es lies sich super abl├Âsen ­čÖé Man darf nur nicht den Teig zu d├╝nn machen, dann klappt es nicht. Aber das ist ja bei den meisten Keksstempeln so.
      Danke f├╝r deinen lieben Kommentar jedenfalls!
      LG
      Ela

  • Antworten
    Meiky
    31. August 2014 um 11:34

    Total sch├Âne Idee! Die sehen wirklich super s├╝├č aus <3

    • Antworten
      Ela
      31. August 2014 um 11:38

      Danke Meiky! ­čÖé Das freut mich!

    Hinterlasse eine Antwort