Rezepte

BLUMENKOHL-SUPPE MIT BIRNE, GORGONZOLA UND HASELNÜSSEN

Als ich noch in Österreich gewohnt habe, war meine Lieblings-Kochzeitschrift die „Frisch gekocht“. Leider gibt es sie in Deutschland nicht, weil sie ein Kundenmagazin einer Supermarktkette ist (aber meiner Meinung nach hochwertiger als so manche teure Kochzeitschrift auf dem Markt!). Glücklicherweise habe ich liebe Freund*Innen, die mir gelegentlich etwas aus meiner alten Heimat mitbringen, zum Beispiel dieses Magazin. In einer Ausgabe vom letzten Jahr habe ich dieses Rezept für Blumenkohl-Suppe mit Birne, Gorognzola und Haselnüssen gefunden (mit dem feinen Unterschied, dass sie dort Karfiol-Suppe heißt – in Österreich tragen die Gemüse nämlich andere Namen).

Blumenkohl-Suppe mit Birne, Gorgonzola und Haselnüssen
Blumenkohl-Suppe mit Birne, Gorgonzola und Haselnüssen

Die Suppe schmeckt absolut herrlich und ich überlege sogar, sie als Weihnachts-Vorspeise zu servieren. Die Zutaten sind alle saisonal und regional erhältlich, ein weiterer Vorteil! Die Kombination aus cremigem Blumenkohl mit der süßen Birne, dem herben Käse und den knackigen Haselnüssen ist einfach unfassbar lecker. Ich bin ja sonst eher nicht so der Suppen-Typ aber das war ein Jackpot!

Blumenkohl-Suppe mit Birne, Gorgonzola und Haselnüssen
 

Blumenkohl-Suppe mit Birne, Gorognzola und Haselnüssen

Rezept drucken
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 800 g Blumenkohl
  • 2 - 3 Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 200 ml Sahne
  • ca. 1 Liter Gemüsebrühe oder stattdessen Suppen-Gewürzbeutel mitkochen
  • Öl
  • 2 Birnen
  • etwas Butter
  • 150 g Gorgonzola
  • 1 Handvoll Haselnüsse

Anleitung

1

Blumenkohl in Röschen zerteilen. Kartoffeln schälen und würfeln. Zwiebel schälen und fein hacken.

2

Etwas Öl in einem großen Topf erhitzen, darin die Zwiebeln glasig dünsten. Blumenkohl und Kartoffelwürfel dazugeben, anschwitzen und mit Gemüsebrühe oder Wasser aufgießen bis das Gemüse bedeckt ist (wenn ihr Wasser nehmt, einfach einen passenden Gewürzbeutel mitkochen). Bei geschlossenem Deckel 25 - 30 Minuten köcheln lassen, bis Kartoffeln und Blumenkohl weich sind. Gewürzbeutel entfernen, dann mit dem Pürierstab die Suppe gründlich pürieren, bis sie schön cremig ist. Mit Sahne aufgießen und nochmals aufkochen lassen.

3

Haselnüsse hacken und in einer beschichteten Pfanne ohne Fett anrösten, bis sie duften und leicht gebräunt sind. In ein Schüsselchen füllen und beiseite stellen.

4

In der Zwischenzeit Birne vierteln, Kerngehäuse entfernen und in Scheiben schneiden. In der heißen Pfanne Butter schmelzen und Birne darin goldbraun anbraten. Gorgonzola in Scheiben schneiden.

5

Nun die Suppe in Schüsseln füllen, mit Haselnüssen bestreuen, je drei Gorgonzola-Streifen hinein legen sowie einige Birnen-Spalten. Sofort servieren.

Blumenkohl-Suppe Transglobal Pan Party

Das könnte Dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Antworten
    Jana / Schwesternduett
    18. November 2017 um 12:22

    Lecker! Ich mag Blumenkohl sehr gerne, aber ich habe noch nie eine Blumenkohl-Suppe gemacht. Ich denke, das werde ich jetzt, wo es kälter wird und ich viel öfter Lust auf Suppe habe, mal ausprobieren.

    • Antworten
      Ela
      18. November 2017 um 13:09

      Liebe Jana, hoffe du kommst bald dazu die Suppe zu probieren – wenn du Blumenkohl magst ist sie genau das Richtige für dich! 🙂
      Wünsch dir ein schönes Wochenende,
      Ela

    Hinterlasse eine Antwort