Rezepte

APPLE CRUMBLE MIT KARAMELLSAUCE UND VANILLEEIS

Letztens war ich in Berlin und habe beim Streetfood Thursday in der Markthalle IX einen herrlichen Apple Crumble gegessen. Trotz „großer Portion“ war mein Hunger danach nicht gestillt und ich musste daheim selbst welchen backen. Da wir eine große Kiste Äpfel geschenkt bekommen hatten, traf sich das ganz gut und ich habe gleich eine wirklich groooße Portion gebacken. Mit Karamellsauce und Vanilleeis definitiv eins der herrlichsten Desserts, die man sich vorstellen kann. Gibt es demnächst sicher noch öfter!
Apple CrumbleApple Crumble
 Apple Crumble
Zutaten für eine große Auflaufform (Keramik/Metall/Glas)
5 säuerliche Äpfel
5 EL brauner Zucker
5 Prisen Zimt
200 g Mehl
100 g brauner Zucker

100 g kalte Butter (falls vegan: Alsan)

Ofen auf 180° C vorheizen. Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse herausschneiden. Die Äpfel grob würfeln (nicht zu klein!) und mit Zucker und Zimt vermengen. Eine Auflaufform mit Butter/Alsan ausfetten und die Äpfel hineingeben.
Für die Streusel Mehl und Zucker vermengen. Dann kalte Butter in Stückchen hinzuschneiden und mit den Händen zu einem krümeligen Teig verkneten. Die Streusel über die Äpfel verteilen. Dann die Form in den Ofen schieben und ca. 35 – 40 Minuten backen. Die Äpfel sollten schön weich sein und die Streusel goldbraun.
Karamellsauce:
100 g brauner Zucker
50 g Butter
150 ml Sahne
1 Prise Salz
Zucker in einem Topf bei niedriger Temperatur schmelzen lassen, bis er sich aufgelöst hat und hellbraun ist. Nach und nach Butter und Sahne dazugeben. Mit einer Prise Salz abschmecken. Nur kurz aufkochen lassen, dann in eine Glasflasche füllen (oder in eine kleine Kanne). 
Apple Crumble noch warm mit Karamellsauce und Vanilleeis servieren:
Apple Crumble
Apple Crumble

Das könnte Dir auch gefallen

8 Kommentare

  • Antworten
    ullatrulla
    4. Oktober 2014 um 21:07

    Apfel-Crumble rockt! Ich liebe Crumble und mit Apfel ist es meine liebste Kombination. Dieses Süße und das Saure – soo toll.
    Liebe Grüße,
    Daniela

    • Antworten
      Ela
      6. Oktober 2014 um 8:21

      Ohja, das finde ich auch liebe Daniela! Mit Apfel ist es einfach unschlagbar. Obwohl ich Zwetschgen auch gern mit Crumble mag 🙂
      LG
      Ela

  • Antworten
    Sarah von das Knusperstübchen
    4. Oktober 2014 um 22:06

    Uiii, liebe Ela, der klingt nicht nur super, Dein Crumble sieht auch so lecker aus. Ich hätte wohl auch gleich zu Hause noch einmal einen backen müssen. Ich liebe Apple Crumble und gebe Dir recht, es gibt kaum etwas besseres. Gerade wenn es jetzt langsam kälter wird. 🙂

    Liebe Grüße
    Sarah

    • Antworten
      Ela
      6. Oktober 2014 um 8:21

      Danke für deinen lieben Kommentar, Sarah! Hab mich sehr gefreut 🙂
      Ich finde auch, dass es das perfekte Herbst/Winter-Dessert ist!
      LG
      Ela

  • Antworten
    Anastasia Franik
    5. Oktober 2014 um 15:47

    Liebe Ela,
    dein Crumble siehr fantastische aus…mhhh sehr lecker! Ein tolles Herbstgericht:-)
    Viele liebe Grüße
    Sia

    • Antworten
      Ela
      6. Oktober 2014 um 8:21

      Dankeschön Sia, das freut mich 🙂
      Äpfel und Herbst gehören irgendwie zusammen..
      LG
      Ela

  • Antworten
    Melli
    5. Oktober 2014 um 16:07

    Wie lecker! Davon hätte ich jetzt sehr gerne auch eine Portion!

    • Antworten
      Ela
      6. Oktober 2014 um 8:22

      Ich könnte jeden Tag zwei Portionen davon essen 😉
      Danke für deinen Kommentar Melli!

      LG
      Ela

    Hinterlasse eine Antwort