Rezepte

CHAI CHOCO CROSSIES

Weihnachten rückt mit großen Schritten näher und somit beginnt in meiner Küche die Geschenke-Produktion. Dieses Jahr sollte es selbst gemachten türkischen Honig geben (was in einer totalen Katastrophe geendet ist, das Zeug klebt höllisch und ist viel zu weich – da wird es kein Rezept geben, weil ich es nicht empfehlen kann), selbstgemachte Mozartkugeln und Chai Choco Crossies. Die sind gelingsicher und einfach, schmecken aber absolut phantastisch. Letztes Jahr hatte ich euch schon eine Variante mit weißer Schokolade und Cranberries vorgestellt, dieses Jahr gibt es sie mit Vollmilchschokolade und Chai-Gewürz. 
Chai Choco Crossies
Chai Choco Crossies

Den hübschen Gaumenfreude-Bambusteller, von dem die Choco Crossies wie von Zauberhand ganz schnell wieder verschwunden sind (sooo lecker!), gibt es gerade bei Amazon total reduziert – ich hab ihn für nur 3,50 Euro statt 12 Euro gekauft. Reicht das als Ausrede, unsere total vollgestopfte Küche noch mit weiteren Foodprops auszustatten? Er passt aber auch so fein zu den Choco Crossies, oder? =)

Zutaten für ca. 30 Stück:
100 g gehobelte Mandeln
150 g Cornflakes
200 g Vollmilch- oder Zartbitterschokolade
1/2 TL Kakaobutter oder Kokosfett
1/4 TL Zimt 
Deko: Gingerman Zuckerdekor
Schokolade im Wasserbad schmelzen. Kakaobutter, Zimt und Chai-Gewürz hinzufügen. Mandeln und Cornflakes in einer Schüssel vermischen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Wenn die Schokolade flüssig ist und schön glänzt, in die Schüssel zu den Cornflakes und Mandeln geben und mit einem Esslöffel gut umrühren, bis alle Cornflakes mit Schokolade bedeckt sind. Mit einem Löffel kleine Häufchen von der Mischung auf das Backblech setzen. Zuletzt einen Gingerman pro auf jedes Choco Crossie setzen. Das Blech an einen kalten Ort stellen und warten, bis die Choco Crossies fest sind (das dauert etwa eine Stunde). Dann kann man sie in eine Dose geben und kühl aufbewahren. Sie halten sich so mehrere Wochen.
Chai Choco Crossies
Chai Choco Crossies

*Amazon
Affiliate: wenn ihr über diesen Link etwas bestellt, bekomme ich eine
kleine Provision – für euch bleibt der Preis gleich!

Das könnte Dir auch gefallen

8 Kommentare

  • Antworten
    Mia
    16. Dezember 2014 um 9:11

    Du hast ea geschafft, diese Leckerchen wandern schnurstracks auf die Geschenke-aus-der-Küche-Liste. Knaller! <3

    • Antworten
      Ela
      16. Dezember 2014 um 10:45

      Ohhh das freut mich 🙂 Geht auch ganz fix, versprochen!
      LG
      Ela

  • Antworten
    Küchenmamsell
    16. Dezember 2014 um 10:48

    Oh <3 Wenn ich nicht gestern festgestellt hätte, dass ich 15! verschiedene Zuckerstreusel habe, würde ich jetzt losziehen und diese kleinen putzigen Gingerbread Guys besorgen 🙂

    • Antworten
      Ela
      17. Dezember 2014 um 11:23

      Haha, davon kann man doch nie genug haben 🙂 Aber ja, ich musste mich dieses Jahr auch schon zurückhalten um nicht noch mehr zu kaufen…
      Liebe Grüße,
      Ela

  • Antworten
    Jana von Herzkuchen
    16. Dezember 2014 um 11:09

    Das sieht sehr lecker aus. Ich liebe so einfache und dennoch unglaublich wirkungsvolle Rezepte 🙂
    Viele Grüße zu dir,
    Jana

    • Antworten
      Ela
      17. Dezember 2014 um 11:24

      Ohhh dankeschön Jana! Die einfachen sind oft die Besten 🙂 Diese Choco Crossies sind ruck zuck aufgefuttert…
      LG
      Ela

  • Antworten
    Caro liebt Cupcakes
    16. Dezember 2014 um 20:42

    Mmh, lecker… davon würde ich jetzt auch ein paar nehmen 😉 Die Lebkuchenmänner sind ja total putzig!

    Liebe Grüße
    Caro

    • Antworten
      Ela
      17. Dezember 2014 um 11:24

      Ja, das finde ich auch 🙂 Die machen die Choco Crossies zu nem kleinen Hingucker!
      Liebe Grüße,
      Ela

    Hinterlasse eine Antwort