Rezepte

WEIZEN-SALAT MIT MANGO

Ich werde öfters mal nach einfachen Rezepten zum Mitnehmen gefragt. Also Gerichte, die man schon am Vorabend zubereiten und dann in die Arbeit, Uni oder auf eine Zugfahrt mitnehmen kann, in einem Glas oder einer Metall-Brotbox zum Beispiel. Bestenfalls etwas, das man auch gar nicht aufwärmen muss. Dieser Weizen-Salat mit Mango ist so ein Rezept, er schmeckt am nächsten Tag genauso gut wie frisch, man muss ihn nicht aufwärmen und er lässt sich unkompliziert transportieren. Am Vorabend ist er in 15 Minuten zubereitet, ganz locker nebenbei ohne aufwendige Kochaktionen. Ein bisschen Schnibbeln, den Weizen kochen und das wars! Diese Art unkomplizierte Gerichte gibt es bei mir wirklich oft und je nach Saison wandle ich sie auch mal etwas ab.Ich kombiniere herzhafte Salate gern mit fruchtigen/süßen Zutaten, also zum Beispiel Mango, Cranberries, Ananas oder Orangen. Statt dem Mozzarella kann man auch Räuchertofu verwenden, dann ist der Salat vegan.

Weizen-Salat mit Mango
Weizen-Salat mit Mango

Weizen-Salat mit Mango

Rezept drucken
Portionen: 2

Zutaten

  • 200 g Zartweizen
  • 3 EL Sesamöl
  • 1 kleine Gurke
  • 1/2 Mango
  • 1 Packung Mozzarella oder Räuchertofu
  • 3 EL Sesamöl
  • 1/2 Zitrone oder Limette
  • Salz
  • Pfeffer oder Rote Pfefferbeeren

Anleitung

1

Zartweizen nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen.

2

Wenn er gar ist in ein Sieb gießen und abkühlen lassen.

3

Sesamöl mit Salz, Pfeffer und Zitronen-/Limettensaft vermischen. Gurke, Mozzarella/Räuchertofu und Mango in Würfel schneiden und in einer großen Schüssel mit dem Zartweizen und dem Dressing vermischen.

4

Ca. 15 Minuten durchziehen lassen.

Das könnte Dir auch gefallen

4 Kommentare

  • Antworten
    Raspberrysue
    19. Februar 2017 um 8:22

    Der Salat klingt toll! Ich bin ja auch immer auf der Suche nach guten Lunch-Rezepten, die man nicht aufwärmen muss. Und die mich mittags satt machen, ohne zu schwer im Magen zu liegen. Den Weizen-Salat kann ich mir sehr gut vorstellen, der wird gemerkt. Liebe Grüße und einen schönen Sonntag, Carina

    • Antworten
      Ela
      19. Februar 2017 um 8:54

      Danke liebe Carina, freut mich, dass dir das Rezept gefällt 🙂 Ich hoffe du kannst ihn mal ausprobieren. Liebe Grüße,
      Ela

  • Antworten
    Mia
    19. Februar 2017 um 10:20

    Oh Ela, von deinem Salat dürftest du mir jetzt sehr gerne eine Portion rüberschieben. Du weißt ja, dass ich sowieso ein großes Herz für schnelle Rezepte habe und Weizen in Salatform habe ich schon viiiel zu lange nicht mehr gegessen! 🙂
    Ganz liebe Grüße und einen tollen Sonntag,
    Mia

    • Antworten
      Ela
      19. Februar 2017 um 14:21

      Liebe Mia, vielen lieben Dank für deinen Kommentar, freut mich, dass dich das Rezept inspiriert 🙂 Ich könnte die ganze Schüssel auf einmal futtern, so lecker ist der!
      Liebe Grüße aus dem sonnigen Süden,
      Ela

    Hinterlasse eine Antwort