Rezepte

LAST MINUTE WEIHNACHTSGESCHENK: SCHOKOLÖFFEL

Einige meiner FreundInnen überlegen immer noch, was sie Eltern und Geschwistern schenken sollen, die sich nichts spezielles gewünscht haben. Selbstgemacht kommt aber meistens gut an, vor allem wenn es Schokolade beinhaltet. Deshalb hab ich eine Last Minute Geschenkidee für euch: Schokolöffel für heiße Schokolade. Man kann sie mit Gewürzen, Kakaonibs oder Zuckerdekor beliebig variieren. Natürlich kann man auch Holzlöffel nehmen und nur den vorderen Teil mit Schokolade füllen oder sie in Minigugl-Formen gießen – eurer Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Viel Spaß!

 

Schokolöffel für heiße Schokolade
Schokolöffel für heiße Schokolade
Zutaten für 8 Stück (diese Form*):
50 g Vollmilch- oder Zartbitter-Schokolade
Zuckerstreusel in Weihnachtsoptik (zum Beispiel Tannenbäumchen)
etwas Rum-Aroma
Prise Zimt
Die Schokolade über dem Wasserbad schmelzen. Eine Silikonform bereit stellen und die Schokolade vorsichtig hineingießen. Mit einer Teigkarte/Spachtel vorsichtig die überschüssige Schokolade gleichmäßig abstreifen, so dass die Löffel gerade sind. Mit Zuckerdekor bestreuen und kalt werden lassen. Vor dem Herauslösen mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank geben.
Zum Trinken einfach heiße Milch erwärmen und den Löffel hineinlegen, der schmilzt nach und nach. Das Zuckerdekor schwimmt dann lustig oben auf der heißen Milch 🙂
Schokolöffel für heiße Schokolade
Schokolöffel für heiße Schokolade
*Amazon
Affiliate: wenn ihr über diesen Link etwas bestellt, bekomme ich eine
kleine Provision – für euch bleibt der Preis gleich!

Das könnte Dir auch gefallen

4 Kommentare

  • Antworten
    Sabrina Fri
    21. Dezember 2014 um 14:38

    Eine schöne Idee !

    Liebe Grüße
    Sabrina

    • Antworten
      Ela
      22. Dezember 2014 um 19:53

      Danke Sabrina! 🙂

  • Antworten
    Mia
    22. Dezember 2014 um 8:12

    Über diese kleinen Schokolöffelchen würde ich mich definitiv auch freuen. Selbstgemachte Geschenke sind doch sowieso die Besten, oder? Also mal abgesehen von "Oooh das wünsche ich mir schon sooo lange aber hätte es selbst nie gekauft"-Kleinigkeiten 😉
    Ganz liebe Grüße zu Dir <3

    • Antworten
      Ela
      22. Dezember 2014 um 19:53

      Danke liebe Mia! 🙂 Freut mich, dass dir das Rezept gefällt..
      Hab eine schöne Weihnachtszeit!
      LG
      Ela

    Hinterlasse eine Antwort