Rezepte

PEANUT BUTTER CHOCOLATE CHIP ICECREAM

Kennt ihr die Eissorte „Peanut Butter Cup“? Definitiv mein Lieblingseis, das es im Supermarkt zu kaufen gibt… Als ich dann letztens Linda Lomelinos neues Buch Lomelinos Eis* in der Hand hielt und dort ein Rezept für Peanut Butter Chocolate Chip Eis stand, war klar, dass ich es so schnell wie möglich ausprobieren muss!

Gesagt, getan – die Zubereitung ist denkbar einfach, wenn man eine Eismaschine* hat. Ansonsten muss man halt brav die Masse im Tiefkühler halbstündlich umrühren, damit sich keine Eiskristalle bilden. Das Eis ist wunderbar cremig, die knackigen Schoko- und Erdnussstücke sind einfach perfekt. Wer will, kann die natürlich auch durch peanut butter cups ersetzen!

Peanut Butter Chocolate Chip Icecream
Peanut Butter Chocolate Chip Icecream
 

Peanut Butter Chocolate Chip Icecream

Portionen: 10 Kugeln

Zutaten

  • 200 ml Sahne
  • 250 ml Milch
  • 120 g cremige Erdnussbutter
  • 70 g Zucker
  • 50 g Chocolate Chips oder gehackte Schokolade
  • 1 kleine Handvoll geröstete Erdnüsse, gehackt

Anleitung

1

Milch mit Erdnussbutter und Zucker erwärmen, bis beides geschmolzen ist. Den Rahm hinzugeben und die Masse über Nacht kalt stellen (oder mindestens 3 Stunden). Die Masse in die Eismaschine füllen und 30 Minuten lang gefrieren lassen.

2

Wenn das Eis langsam fest wird, die gehackten Erdnüsse und die Chocolate Chips hinzugeben und unterrühren lassen.

3

Die fertige Eismasse in einen Behälter füllen und nochmals zwei bis drei Stunden im Tiefkühler durchfrieren lassen, dann kann man mit dem Eisportionierer Kugeln abstechen.

Notizen

Wer keine Eismaschine hat, kann die Masse in ein Behältnis füllen und im Tiefkühler frieren. Dabei alle halbe Stunde gründlich umrühren. Wenn die Masse fest wird, Erdnüsse und Chocolate Chips dazugeben und weiterfrieren lassen, bis sich Kugeln abstechen lassen (ca. 4 - 5 Stunden insgesamt).

Peanut Butter Chocolate Chip Icecream
Peanut Butter Chocolate Chip Icecream
*Amazon Affiliate: wenn ihr über diesen Link etwas bestellt, bekomme ich eine kleine Provision – für euch bleibt der Preis gleich!

Das könnte Dir auch gefallen

11 Kommentare

  • Antworten
    Vanessa von ÖkoLife
    4. Mai 2015 um 15:48

    das sieht verboten gut aus!

    • Antworten
      Mia
      4. Mai 2015 um 18:03

      Kann ich nur bestätigen. Hach, immer diese Foodblogger, die einem nach dem Abendessen noch ordentlich Appetit machen 😉
      Zu schade, dass ich keine Eismaschine habe. Aber mit ein bisschen rühren klappt es bestimmt auch ohne. Ich glaube, auf den Versuch lasse ich es ankommen 😀
      Liebe Grüße zu dir, Mia

    • Antworten
      Ela
      5. Mai 2015 um 7:02

      Hihi, so ist es halt mit den Blogs 🙂 Ich will bei euren Beiträgen auch regelmäßig nach Feierabend den Supermarkt stürmen!

      Eismaschine rockt, eins der am meisten verwendeten Küchengeräte bei mir! Aber mit Rühren klappt es sicher auch 🙂
      LG
      Ela

  • Antworten
    Die_Kinderkueche
    4. Mai 2015 um 20:07

    Hervorragend!
    Ich liebe Erdnussbutter und dunkle Schokolade. Und Eis natürlich auch!

    LG
    Martina

    • Antworten
      Ela
      5. Mai 2015 um 7:01

      Dann ist das ja das perfekte Eis für dich, liebe Martina! 🙂

  • Antworten
    Sandra von from-snuggs-kitchen
    5. Mai 2015 um 11:07

    Ich liebe Erdnussbutter! Rezept ist schon vorgemerkt und ich besorge mir heute am letzten Urlaubstag schnell noch ein paar Peanutbutter-Cups 😀

    • Antworten
      Ela
      5. Mai 2015 um 11:34

      Ohhh wie praktisch 😀 Gute Heimreise!
      LG
      Ela

  • Antworten
    Sia´s Soulfood
    5. Mai 2015 um 18:39

    Mhhhh Ela her damit!!! Das sieht soooo lecker aus 🙂
    LG
    Sia

    • Antworten
      Ela
      6. Mai 2015 um 7:48

      Danke liebe Sia!! Das freut mich sehr 🙂
      LG
      Ela

  • Antworten
    Julia
    9. Mai 2015 um 16:46

    Oh mein Gott, das klingt perfekt! Bitte sofort eine Portion zu mir 😉

    • Antworten
      Ela
      10. Mai 2015 um 17:09

      Es schmeckt auch wirklich ganz herrlich, liebe Julia 🙂

    Hinterlasse eine Antwort